Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden



Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Aktuelles

150 selbst eingekochte Marmeladen für die Mitarbeiter*innen in den Salzburger Landeskliniken

Seit vielen Jahren ist der Lions Club Salzburg mit seinem Glühweinstand fixer Bestandteil des weltbekannten Salzburger Christkindlmarktes.

Im Bild: Präsident Lions Club Salzburg Johannes Gfrerer (türkiser MNS), Vizepäsident Harald Lobbow (tarnfarbener MNS), Betriebsrat SALK Markus Pitterka mit Kollegin (jeweils weißer MNS) bei der Übergabe der 150 Marmeladen.

Der Gühwein, der Orangenpunsch und auch die selbstgemachte Marmelade des Lionsstandes am Residenzplatz besitzen bei vielen Besuchern schon einen gewissen Kultstatus. Heuer hat das Corona-Virus dem Verkauf einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die bereits von den Mitgliedern eingekochten Marmeladen wurden deshalb an jene übergeben, die in Zeiten der Pandemie eine süße Anerkennung mehr als verdient haben: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Salzburger Landeskliniken (SALK), die seit Monaten noch mehr gefordert sind als sonst und teilweise unter hohem Belastungsdruck stehen.